Helga Glöckner-Neubert

Geboren in Oberfrohna bei Chemnitz, prägte die sächsische Heimat meine Gefühls-und Gedankenwelt. Durch den frühen Tod meiner Mutter waren Großmutter und Großvater die Vertrauten meiner Kindheit.
Liebe zu Geschichten und Gedichten führte mich an die Bibliothekarschule in Leipzig. Aber ich wollte mehr und fügte ein Studium der Germanistik/Slawistik zu. Als Dozentin stand ich vor den Studenten der Karl-Marx-Universität Leipzig und später in verschiedenen Einrichtungen der Erwachsenenbildung in Frankfurt (Oder) und Umgebung.
Mit Ehemann und Komponist Gottfried Glöckner entwickelte sich ein umfangreiches Liedschaffen.
1985 Aufnahme im Schriftstellerverband.

Helga Glöckner-Neubert lebt in Alt-Madlitz bei Frankfurt (Oder).
Eine Auswahl ihrer Gedichte ist 2012 in Alle Wege bin ich abgegangen im Verlag Die Furt erschienen.


Helga Glöckner-Neubert