Klaus Werner Hennig
Foto: privat



Klaus Werner Hennig

1938 in Erfurt geboren. Nach dem Abitur Studium in Weimar in der Fachrichtung Baustoffingenieurwesen. Ab 1962 in den Zementwerken Rüdersdorf Leiter Forschung und Entwicklung und ab 1974 Direktor für Technik. Den Eintritt in die Partei konsequent verweigert. 1984 Rückstufung. Ab 1990 in der Geschäftsleitung der Rüdersdorfer Zement GmbH, von 1991 bis 2000 in der Geschäftsleitung der Schwenk Zement Bernburg. Verheiratet, zwei Kinder, lebt auf einem Bauernhof in Grünerlinde am Rande von Berlin.

Im Verlag Die Furt ist von Klaus Werner Hennig das Buch
Michel Deutschner erschienen.