Eva Hülpüsch

Geboren in einem Dorf bei Fürstenwalde (Spree), verbrachte Eva Hülpüsch dort ihre Kindheit und frühe Jugend. Lehre in Fürstenwalde und Studium in Potsdam, anschließend Lehrerin. Mitte der 70-er Jahre Wechsel in das Konzerthaus »Carl Philipp Emanuel Bach« Frankfurt (Oder). Dort bis 2000 auf mehreren Arbeitsebenen tätig.

In ihrem Buch Lebenslehrgang. Ein Genesungsweg beschreibt Eva Hülpüsch ihre Rückkehr ins Leben nach einem schweren Autounfall

Wolfgang Kahl, Fürstenwalde