Werner Weiß

Werner Weiß, Jahrgang 1940 ist in Neuhardenberg aufgewachsen. Nach Abitur und Studium war er von 1962 bis 1975 Lehrer für Biologie an der Schule in Booßen.
In den Jahren danach leitete er die Station Junger Techniker und Naturforscher, eine staatliche Schülerfreizeiteinrichtung, in Frankfurt (Oder) und arbeitete ab 1992 im Landesumweltamt in der Abteilung Naturschutz.
Seit vielen Jahren ist Werner Weiß ehrenamtlich im Naturschutz tätig und beschäftigt sich mit Naturfotografie. Seit seiner Pensionierung befasst er sich mit einem Buchprojekt über naturkundlich interessante Gebiete auf dem Territorium von Frankfurt (Oder) und der Umgebung der Stadt, den Natur-Tagebücher(n).


Werner Weiß