Bücher aus dem Verlag Die Furt

AutorenKontakt750 Jahre Frankfurt (Oder)antiquarische Bücher

Chronik Jacobsdorf

Wenn ein kleiner Ort eine Chronik schreiben läßt, ist oft Eitelkeit im Spiel. Diese Versuchung haben Herausgeber und Autoren erfolgreich abgewehrt. So ist ein Geschichtsbuch entstanden, das die Geschichte dörflichen Lebens in Ostbrandenburg erhellt ohne sie zu verklären.

Die im Laufe der Arbeiten zu diesem Buch zutage getretenen Fakten zur Dorfgeschichte spiegeln nicht nur wirtschaftlichen und kommunalen Aufschwung, sondern zeigen neben Armut, den sozialen Kämpfen und dem Niedergang zu Kriegszeiten, auch die Verstrickung großer Teile der dörflichen Elite in die rassistische Politik des Nationalsozialismus. Neben den Opfern dieser Zeit, vor allem den jüdischen Zwangsarbeitern im Ort, von deren Existenz lange Zeit niemand hatte sprechen wollen, wird auch derer gedacht, die in der Nachkriegszeit in den Straflagern Stalins verschwunden sind.

Siegfried Griesa, Heinz Pohle, Joachim Winkler: Chronik Jacobsdorf. 1. Aufl. 2001. Paperback, 198 Seiten mit zahlreichen Abbbildungen, Format 14,5 x 22,5 cm.
Preis 15,00 Euro       ISBN 978-3-933416-19-3






aus dem Inhalt Chronik Jacobsdorf


Siegfried Griesa
Die ur- und frühgeschichtliche Besiedlung von Jacobsdorf

Heinz Pohle
Zur Gründung des Dorfes Jacobsdorf

Heinz Pohle
Jacobsdorf unter den Kartäusermönchen

Heinz Pohle
Jacobsdorf wird Universitätsdorf

Siegfried Griesa
Jacobsdorf im 30jährigen Krieg und danach

Joaschim Winkler
Jacobsdorf im 19. und 20. Jahrhundert

Heinz Pohle
Die Kirche – Mitte des Dorfes

Joachim Winkler
Jacobsdorfer Handwerk, Verkehr und Interessantes aus dem Dorfleben

Anhang, Dokumente, Fotos






[Gesamtverzeichnis]   [Startseite]



Chronik Jacobsdorf



aus dem Inhalt
Die Autoren