Bücher aus dem Verlag Die Furt

AutorenKontakt750 Jahre Frankfurt (Oder)antiquarische Bücher

Rudi Vogt
Wider das Vergessen
Vom Alltag in der ehemaligen DDR

Rudi Vogt lebt in Küstrin-Kietz und ist anerkannt als Verfolgter im Sinne des II.SED-Unrecht-Bereinigunggesetzes. Was er in seinem Buch beschreibt, hat er selbst erlebt.
"Wider das Vergessen" soll alle die aufrütteln und erinnern, die heute klagen und sich nur noch an das Gute in der ehemaligen DDR erinnern. Der Autor möchte natürlich auch gern die Polikliniken wieder beleben, jedem seinen Arbeitsplatz sichern, Kindergartenplätze für jedes Kind bereitstellen und die Kriminalität auf den alten Stand senken. Aber darüber ist schon genug geschrieben worden.
Alles Gute ist eben nie beisammen. Ein Gut aber steht über allem, das ist die Freiheit. Jedes Tier, das noch so satt ist, verläßt seinen Käfig, überwindet den Zaun, wenn ihm das Tor in die Freiheit geöffnet wird. Auch wir Menschen sollen unsere Freiheit über alles lieben. Hüten wir sie und benutzen sie so, dass es für die anderen keine Unfreiheit gibt, und sicher werden wir dann auch einmal alle Menschen dieser Welt satt bekommen.

Rudi Vogt: Wider das Vergessen. Paperback, 80 Seiten mit zahlr. Abbildungen. 14,8 x 21 cm.
Preis 9,50 Euro       ISBN 978-3-939960-16-4

mehr zum Buch


[Gesamtverzeichnis]   [Startseite]

St. Marien Dom Fürstenwalde